Amiga spiele herunterladen

Im Folgenden finden Sie eine Liste der wichtigsten Websites, die Tausende von herunterladbaren Amiga-Spielen mit Erlaubnis der Urheberrechtsinhaber enthalten: Je nachdem, wen Sie fragen, ist der Amiga entweder ein großartiger Computer oder die ultimative Spielemaschine oder beides. Amiga Forever selbst behandelt dieses Thema in seinen historischen Sektionen (z.B. in den Videos), wo deutlich wird, dass das, was ursprünglich als Spielemaschine konzipiert und dann zu einem Multimedia-Computer mit Multitasking-Betriebssystem herangewachsen ist, auch ständig neu erfunden werden musste, da sich sowohl Technologie als auch Marktbedingungen weiterentwickelten. Was uns heute bleibt und was das Projekt Amiga Forever selbst in einem völlig legalen und autorisierten Kontext bewahren und zugänglich machen will, ist ein Vermächtnis von Tausenden von Amiga-Spielen. Dies sind Titel, die Geschichte geschrieben haben, für die neuen Ideen im Spieldesign, die sie eingeführt haben, für ihre Spielbarkeit und für ihren innovativen Einsatz der aufregenden und leistungsstarken Hardware des Amiga. Diese Spiele sind Teil der Amiga-Kultur und der Erinnerungen derer, die es gemacht und gelebt haben. Wir sind den Erhaltungsorganisationen und -websites sowie den ursprünglichen Spieleentwicklern dankbar, die es ermöglicht haben, über einen einfachen Download auf diese Amiga-Titel zuzugreifen. Folgende Entwickler und/oder Publisher von Amiga-Spielen stellen ihre alten Titel direkt von ihren eigenen Seiten zum Download zur Verfügung: Standardmäßig werden Spiele im Ordner „Spiele“ gespeichert, in „Amiga Files“, wenn sie auf einem Windows-System installiert sind. Ab Amiga Forever 8 können Sie Ihre eigenen Inhaltsordner hinzufügen.

Tausende von Vintage-Spiele, Demos und Software-Pakete auf verschiedenen Amiga-Computern veröffentlicht sind jetzt für die Nachwelt archiviert Die Amiga Emulation Software und die ROM und Betriebssystem-Dateien, wie in Amiga Forever enthalten kann verwendet werden, um alle Amiga-Spiele zu spielen, die zum Download von verschiedenen Websites zur Verfügung stehen. Manchmal enthalten die Download-Sites spezifische Konfigurationsanweisungen, die beschreiben, wie die Emulationssoftware konfiguriert werden muss (z. B. die CPU oder der minimale oder maximale Speicher usw.) Solange diese Anweisungen befolgt werden, funktionieren die Spiele. Einige Spiele hatten ursprünglich eine Kopierschutzfunktion, die erforderte, dass ein Wort, eine Farbe oder eine andere Referenz aus der ursprünglichen Spielverpackung während des Spiels eingegeben wurde. Wo es ihn gab, wurde dieser Schutz (mit Genehmigung der Inhaber oder Herausgeber des Spiels) entfernt, so dass es in der Regel ausreicht, einfach auf die Eingabetaste zu drücken, wenn er aufgefordert wird, solche Informationen einzugeben. Die Sammlung des Internetarchivs führt Spiele in einer browserbasierten Version des Scripted Amiga Emulators aus. Viele können heruntergeladen und lokal ausgeführt werden, aber ein Wort der Warnung – obwohl die meisten Titel enthalten mehr als 20 Jahre alt sind, werden Sie einen ziemlich leistungsfähigen Computer benötigen, um sie zu emulieren. WIRED testete die Sammlung in Chrome, auf einem System mit einem Intel Core 17-6700 und 16GB RAM, und immer noch viele Spiele kämpften. Andere Seiten konzentrieren sich mehr auf die Bewahrung von Informationen (Autoren, Screenshots, etc.) über Spiele, aber manchmal enthalten sie Links zu Download-Sites, zusätzlich zu hervorragenden Bibliotheksressourcen: Einige Spiele wurden entwickelt, um auf neueren Amiga-Systemen (z.

B. mit dem AGA-Chipsatz und dem neueren 2.x oder 3.x Workbench) oder auf speziellen Amiga-Systemen (z. B. CDTV oder CD) zu laufen. Es gab Zeiten, nach der Veröffentlichung des Amiga im Jahr 1985, wo dedizierte Spielmaschinen nicht sehr erfolgreich waren. Jay Miner sagte einmal in einem Interview mit Cloantos Mitarbeitern: „Klein wussten sie [als sie den Amiga entwarfen], dass sich das ganze Videospiel umdrehen und in ein oder zwei Jahren durch den Keller gehen würde.“ Aus dieser Perspektive, oder unter Berücksichtigung der anderen Probleme des Amiga, könnte die Beurteilung dessen, was an dem Amiga richtig oder falsch war, zu Schlussfolgerungen führen, die 20 Jahre später nicht geteilt werden können, wenn spezielle Spielautomaten immer noch sehr beliebt sind und wenn so viel von dem, was vom Amiga selbst übrig bleibt und in Erinnerung bleibt, schließlich sein Vermächtnis der Spiele ist.